<h1>Leider kann Ihr Browser keine Frames darstellen!</h1> <p>Verwenden Sie in diesem Fall die Noframes-Home-Seite für die Navigation. Den Link finden Sie auch am Ende jeder aufgerufenen Seite wieder.</p> <hr> <a href=http://www.dresdner-kameras.de/noframes_home/noframes_home.html>Zur Noframes-Home-Seite</a><br> <hr>
Home
Suche/Search
Pentacon six
Baureihen
Objektive
Zubehör
Makro
Hinweise
Objektive für die Pentacon six www.dresdner-kameras.de
Pentacon-six-Steckbajonett Pentacon six mit Sonnar 2,8/180mm

Pentacon-six-Steckbajonett

Pentacon six mit Sonnar 2,8/180mm

Für das Pentacon-six-Steck- bzw. Schraub oder Klemmbajonett steht eine große Auswahl guter Optiken zur Verfügung. Auf dem Gebrauchtmarkt sind zudem preisgünstig Pentacon-/Zeiss-Objektive zu bekommen. Teilweise werden Original-Objektive fabrikneu oder neuwertig im Fotoversand bzw. auf Fotobörsen angeboten. Als günstig erweist sich auch, dass sowohl die Kiev-60-Objektive als auch die hochwertigen neuen Schneider-Objektive der Exakta 66/3 den six-Bajonettanschluss besitzen.

Im Folgenden will ich einige Objektive näher vorstellen. Der Umrechnungsfaktor von 6x6cm zu Kleinbild 24x36mm, zur besseren Einschätzung der Brennweiten, liegt bei 0,651.

Pentacon-six-Objektive

Pentacon-six-Objektive:
Sonnar 2,8/180mm, Flektogon 4/50mm
und Biometar 2,8/80mm

1. Objektive von Carl-Zeiss-Jena

 

f

Linsen/Gr.

Länge/Masse

Filter

Bem.

Flektogon

4/50

7 / 4

87mm/480g

M 86x1

 

Flektogon

2,8/65

 

 

 

1)

Tessar

2,8/80

4 / 3

 

M58x0,75

2)

Biometar

2,8/80

5 / 4

51mm/260g

M58x0,75

 

Biometar

2,8/120

5 / 4

87mm/550g

M67x0,75

 

Sonnar

2,8/180

5 / 3

122mm/1,1kg

M86x1

 

Sonnar

4/300

6 / 4, (5 / 3)

224mm/2,7kg

M86x1

3)

Spiegeltele

5,6/1000

4 / 2

512mm/14kg

-

4)

1)

Produktionseinstellung Anfang der 70-er Jahre

2)

Normalobjektiv zur frühen Praktisix bis Anfang der 1960er Jahre

3)

Objektiv wurde 1974 neu gerechnet (danach ab 1976 mit 5 Linsen in 3 Gruppen)

4)

eingebauter Filterrevolver

Bei den Zeiss-Jena-Objektiven lassen sich 5 Designtypen kennzeichnen. Innerhalb dieser gibt es wiederum Abweichungen, die aber nur für den Sammler von Interesse sind.

Typ

Design

Vergütung

Prod.-zeit*)

1

Aluminium blank, schwarze Belederung am Fokussierring

SC

bis 1962

2

Aluminium blank, Kunststofffokussiering mit erhabenen Rauten, Blenden und Meterskalen schwarz

SC

1962-1967

3

schwarzer Tubus, Blenden und Fokussierring Aluminium mit abwechselnd erhabenen alufarbenen und ausgefrästen schwarzen Flächen (sog. Zebradesign)

SC **)

1967-1978

4

Tubus und Einstellringe vollständig schwarz, Blendenring quergerändelt, Fokussierring kreuzgerändelt (anfangs mit Chromring)

MC/SC ***)

1974-1990

5

Exakta 66-Design

MC ****)

1991

*)

Angaben über Produktionszeiträume sind ca.-Angaben

**)

in Einzelfällen können ab 1974 MC-vergütete Linsen eingebaut sein

***)

standardmäßig mit MC-Vergütung, auf Wunsch auch SC-Vergütung lieferbar; ab 1976 MC-Vergütung

****)

ca. 1000 bis 1500 Stück des Biometar 2,8/80, gefertigt in Saalfeld für die Exakta 66

drei  Versionen des Biometar 2,8/80

Links sind drei Versionen des Biometar 2,8/80 abgebildet.

Im Einzelnen sind das:

 

Typ 3

 

 

 

 

Typ 4

 

Typ 1

Biometar Typ 2

Biometar 2,8/80 (Typ 2) mit Kunststoffeinstellring

Biometar Typ 5

Hier eine sehr seltene Variante (Typ 5) des Carl Zeiss Jena Biometar, passend zum Exakta 66-Design. Nur etwa 1000-1500 Stück wurden davon im Carl-Zeiss-Werk Saalfeld gefertigt.

Alle Jenaer Optiken sind von guter mechanischer und sehr guter optischer Qualität. Besonders die Abbildungsleistungen des Sonnar 2,8/180 und des Sonnar 4/300 können hervorgehoben werden. Interessant ist, dass das 80er Biometar in der SC-Ausführung (Typ 3 - Blendenring schwarz/alu) etwas weicher und wärmer abbildet, als in der neueren MC-Version (Typ 4 - komplett schwarz), diese ist etwas kontrastreicher und schärfer. Damit ist die ältere Version sehr gut für Porträts und Stimmungen geeignet. Zusätzlich zu den oben genannten Objektiven existierte noch das Normalobjektiv der Praktisix, das Jena Tessar 2,8/80 mit automatischer Springblende. Dieses ältere Objektiv spielt heute für den Anwender keine Rolle mehr.

2. Objektive von Meyer-Görlitz,
später Pentacon-Feinoptisches Werk Görlitz

 

f

Linsen/Gr.

Länge/Masse

Filter

Bem.

Primotar E

3,5/80

4 / 3

47mm/260g

49x0,75

1) 2)

Primotar

3,5/85

4 / 3

 

40x0,5

3)

Primotar

3,5/135

4 / 3

 

55x0,75

1) 4)

Primotar

3,5/180

4 / 3

153mm/800g

67x0,75

1) 4)

Telemegor

4,5/300

4 / 2

196mm/1680g

82x0,75

1) 2)

Orestegor/Pentacon

4/300

5 / 4

198mm/2180g

95x1

5)

Telemegor

5,5/400

4 / 2

256mm/1580g

82x0,75

1) 4)

Orestegor/Pentacon

5,6/500

4 / 4

370mm/3500g

118x1

5)

1)

für Praktisix

2)

für Praktisix II

3)

selten, evtl. Umbau von Meister-Korelle-Objektiven auf Praktisix-Anschluss

4)

nur zu Beginn der Praktisix-Fertigung

5)

für Pentacon six / Pentacon six TL, gefertigt bis 1990

Für den Anwender spielen nur die beiden Orestegore bzw. Pentacon-Objektive eine Rolle. Es handelt sich hierbei jedoch um ausgezeichnete Teleobjektive. Sie wurden bis 1990 in mehreren Varianten gefertigt.

3. Kiev-60-Objektive

 

f

Linsen/Gruppen

Länge/Masse

Bemerkungen

Volna

2,8/80

6 / 5

62mm

 

Zodiak

3,5/30

10 / 6

38mm/980g

Fisheye

Mir

3,5/45

8 / 7

82mm/570g

 

Mir

3,5/65

6 / 5

72mm/490g

 

Vega

2,8/120

6 / 5

62mm/440g

 

Kaleinar

2,8/150

4 / 4

82mm/980g

 

Telear

5,6/250

5 / 5

62mm/720g

 

Jupiter

3,5/250

4 / 3

82mm/1460g

 

ZM3

8/600

 

 

Spiegeltele

Die Kiev-60-Objektive sind von meist guter optischer Qualität und liegen etwas über dem Preis, der für gebrauchte Pentacon-Optiken verlangt wird. Sie stellen durch ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis eine Alternative dar. Aufgrund der schwankenden Fertigungsqualität sollte aber der Kauf mit Garantie beim Fachhändler bevorzugt werden. Wo es möglich ist, sind vor dem Kauf ein paar Testfotos angeraten.

4. Objektive von Schneider-Keuznach

 

f

Linsen/Gruppen

Länge/Masse

Bem.

Xenotar

2,8/80

7 / 6

67mm

 

Curtagon

3,5/60

7 / 7

67mm/570g

 

Tele-Xenar

4,0/150

5 / 5

67mm/760g

 

Tele-Xenar

5,6/250

5 / 4

67mm/900g

 

Variogon

4,5/75-150

15 / 13

72mm/1770g

Zoom

Variogon

5,6/140-280

17 / 14

72mm/2070g

Zoom

Super-Angulon

4,5/55

10 / 8

1650g

Shift

Die Schneider-Objektive (Original zur Exakta 66 und als Fremdobjektive auch zur Pentacon six) sind ausnahmslos Spitzenobjektive von hervorragender optischer und mechanischer Qualität, was sich letztendlich im Preis wiederspiegelt. Die Übertragung der Blendenwerte zum TTL-Prisma ist nur bei der Exakta 66 nutzbar. Ansonsten funktionieren sie ohne Einschränkung an der Pentacon six und der Kiev 60.

5. Objektive weiterer Hersteller
mit Praktisix/Pentacon six-Anschluss

Noch von einigen anderen Herstellern wurden Objektive für die Praktisix/Pentacon six angeboten. Diese Stücke sind zumeist recht selten. Teilweise wurden spezielle Adapter für die eigenen Objektive gefertigt oder aber die Optiken wurden mit festen Anschlüssen verschiedener Kameratypen vertrieben.

Es wurden hier keine Einzeladaptierungen sondern nur serienmäßige Anschlüsse bzw. Adapter berücksichtigt.

 

f

Linsen/Gr.

Länge/Masse

Bem.

Kilfitt Makro Kiliar

2,8/90

4 / 3

66mm/480g

1) 3)

Kilfitt Pan Tele Kiliar

4/300

4 / 2

225mm/1560g

1) 3)

Kilfitt Reflectar

4/250

 

 

1) 2) 3) 4)

Kilfitt Sport Reflectar

5,6/500

4

190mm/2130g

1) 3) 4)

Kilfitt Sport Reflectar

8/1000

 

 

1) 3) 4)

Rapid-Focus- Tele- Zoomar

4/170-320

7

300mm/3000g

1) 5)

Enna Tele Ennalyt

4/400

4 / 2

237mm/1750g

 

Rodenstock Imagon H

5,8/200

2

 

1) 2)

1)

Anschluss über Adapter

2)

sehr selten

3)

Kilfitt - später Zoomar

4)

Spiegelobjektiv

5)

Zoomobjektiv

Weiterführende Literatur

siehe unter Baureihen

Ich bedanke mich bei Carsten Bobsin und Kristof Seidl, die mir zahlreiche Informationen und Hinweise zu Praktisix-/ Pentacon six-Objektiven zur Verfügung gestellt haben.

Home nach oben - back to top

© 2000-2016 Michael Sorms | Impressum

   Stand / Revision: 31.05.2010

 @Twitter

Diese Internetseite und alle zugehörigen Seiten unterliegen dem Urheberrecht. Keine Inhalte dieser Seiten dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der entsprechenden Autoren in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen verwendet werden.

This page and all dependent pages are copyrighted. No contents of these pages may be reproduced in whole or in part without the express written permission of the copyright holders.

.