<h1>Leider kann Ihr Browser keine Frames darstellen!</h1> <p>Verwenden Sie in diesem Fall die Noframes-Home-Seite für die Navigation. Den Link finden Sie auch am Ende jeder aufgerufenen Seite wieder.</p> <hr> <a href=http://www.dresdner-kameras.de/noframes_home/noframes_home.html>Zur Noframes-Home-Seite</a><br> <hr>
Home
Suche/Search
Ihagee/Exakta
Exakta
Exa
Exakta-Zubehör
Exakta-Sucher
Exakta-Spulen
Exakta 4x6,5 cm
Exakta 6x6 cm
Klappkameras etc.
Post, Polizei etc.
Prototypen u.a.
Werbeartikel
Exakta-Treffen
Exakta-Suchereinsätze www.dresdner-kameras.de

Abschnitt wird weiter ergänzt

Dieser Abschnitt ist noch nicht abgeschlossen und wird weiter ergänzt.

Zum Inhalt:

  1. Prismeneinsätze (in Vorbereitung)
  2. Lichtschachteinsätze (in Vorbereitung)
  3. spezielle Suchereinsätze
  4. Mattlupen, Klarlupen, Einstellscheiben und Fresnellinsen für Exakta- und Exa-Kameras

1. Prismeneinsätze (in Vorbereitung)

2. Lichtschachteinsätze (in Vorbereitung)

3. spezielle Suchereinsätze

3.1. Der Ihagee-Objektivlupeneinsatz (Nr. 308.01): (Deutsches Patent Nr. 956737 vom 10.7.1952) An Stelle des Lichtschachtes oder Prismeneinsatzes kann bei Makro- und Mikroaufnahmen für eine bessere Scharfeinstellung des Sucherbildes auch der Ihagee-Objektivlupeneinsatz verwendet werden. Die über das Exakta- Bajonett angeschlossene Objektivlupe lässt sich problemlos durch ein besser korrigiertes Kameraobjektiv ersetzen. Beim Einsetzen des Objektivlupeneinsatz in die Kamera verhakt sich gelegentlich die Frontplatte der Kamera mit dem Frontschlitz des Einsatzes, hier sollte die Frontplatte der Kamera gerichtet werden.
Zwei Versionen des Objektivlupeneinsatzes sind bekannt:

  • Version 1 (ab 1952) - Bajonett mit 4 Schrauben befestigt, Außendurchmesser des Bajonettringes 54 mm
  • Version 2 (ab 1957) - Bajonett mit 3 Schrauben befestigt, Außendurchmesser des Bajonettringes 52 mm
Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 1 von 1952 (Bajonett mit 4 Schrauben befestigt, Rückgravur Ihagee Dresden)

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 1 von 1952 (Bajonett mit 4 Schrauben befestigt, Rückgravur Ihagee Dresden)

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 2 von 1957 (Bajonett mit 3 Schrauben befestigt, Rückgravur Ihagee Dresden)

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 2 von 1957 (Bajonett mit 3 Schrauben befestigt, Rückgravur Ihagee Dresden)

Patentzeichnung des Objektivlupeneinsatzes (Deutsches Patent Nr. 956737 vom 10.7.1952)

Patentzeichnung des Objektivlupeneinsatzes (Deutsches Patent Nr. 956737 vom 10.7.1952)

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 1 von 1952 (Bajonett mit 4 Schrauben befestigt, Frontgravur VX Germany)

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 1 von 1952 (Bajonett mit 4 Schrauben befestigt, Frontgravur VX Germany)

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 2 von 1957 (Bajonett mit 3 Schrauben befestigt, keine Frontgravur)

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 2 von 1957 (Bajonett mit 3 Schrauben befestigt, keine Frontgravur)

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 2, rechts Planmattscheibe mit Fadenkreuz und Millimeterteilung

Ihagee-Objektivlupeneinsatz, Version 2, rechts Planmattscheibe mit Fadenkreuz und Millimeterteilung

Ihagee-Objektivlupeneinsatz mit aufgesetztem Biotar 2/58

Ihagee-Objektivlupeneinsatz mit aufgesetztem Biotar 2/58

Mindestens drei Versionen der passenden Ihagee-Objektivlupen sind derzeit bekannt:

  • Version 1a (ab 1952) - Gehäusehöhe (ohne Bajonett) 19 mm, Lupenglas-Durchmesser 23 mm, mit Bohrungen für Einschraubwerkzeug an Lupenfassung
  • Version 1b (ab 1952) - Gehäusehöhe (ohne Bajonett) 19 mm, Lupenglas-Durchmesser 23 mm, ohne Bohrungen für Einschraubwerkzeug, Chromzierring an Lupenfassung
  • Version 2 (ab1957) - Gehäusehöhe (ohne Bajonett) 23 mm, Lupenglas-Durchmesser 18 mm
Mindestens drei Versionen der Ihagee-Objektivlupen sind derzeit bekannt.

Mindestens drei Versionen der Ihagee-Objektivlupen sind derzeit bekannt.

Ihagee-Objektivlupe Version 1a (ab 1952), Gehäusehöhe 19 mm, Lupenglas-Durchmesser 23 mm, mit Bohrungen für Einschraubwerkzeug an Lupenfassung

Ihagee-Objektivlupe Version 1a (ab 1952), Gehäusehöhe 19 mm, Lupenglas-Durchmesser 23 mm, mit Bohrungen für Einschraubwerkzeug an Lupenfassung

Ihagee-Objektivlupe Version 2 (ab 1957), Gehäusehöhe 23 mm, Lupenglas-Durchmesser 18 mm

Ihagee-Objektivlupe Version 2 (ab 1957), Gehäusehöhe 23 mm, Lupenglas-Durchmesser 18 mm

Ihagee-Objektivlupe Version 1b (ab 1952), Gehäusehöhe 19 mm, Lupenglas-Durchmesser 23 mm, ohne Bohrungen für Einschraubwerkzeug, Chromzierring an Lupenfassung

Ihagee-Objektivlupe Version 1b (ab 1952), Gehäusehöhe 19 mm, Lupenglas-Durchmesser 23 mm, ohne Bohrungen für Einschraubwerkzeug, Chromzierring an Lupenfassung

Ihagee-Objektivlupeneinsätze mit passenden Objektivlupen

Ihagee-Objektivlupeneinsätze mit passenden Objektivlupen

3.2. “Stereflex”-Stereoeinsatz

Ein seltenes Zubehör ist der “Stereflex”-Stereoeinsatz (Ihagee Nr. 306) in Verbindung mit dem Zeiss-Jena-Stereovorsatz (siehe Abschnitt Exakta-Zubehör), der als Prototyp oder sehr frühe Ausführung auf der Leipziger Messe 1952 gezeigt (“Die Fotografie” Heft 11, 1952) und ab 1955 produziert wurde.

Varex IIa mit Stereflex-Einsatz und Stereovorsatz

Stereflex-Stereoeinsatz mit Stereovorsatz (1955)

Stereflex-Stereoeinsatz (Vorderseite)

Stereflex-Stereoeinsatz (Vorderseite)

Prototyp oder sehr frühe Ausführung Stereflex 1952

Stereflex-Prototyp oder sehr frühe Ausführung (1952)

Stereflex-Stereoeinsatz (Rückseite)

Stereflex-Stereoeinsatz (Rückseite)

4. Mattlupen, Klarlupen, Einstellscheiben und Fresnellinsen für Exakta- und Exa-Kameras

 

Teile des folgenden Abschnittes sind im Downloadbereich als pdf-Datei verfügbar.

Tabelle 4.1: Mattlupen und Klarlupen (Glasausführung)

Nr.

Abbildung

 

Bezeichnung

Ihagee-Nr. für Typ 1

A&R-Nr.*)

Quellen

Ihagee-Nr. für Typ 2

Ihagee-Nr. für Typ 3

01

Mattlupe
vollständig mattiert
(Standardausführung)

301.01-8

1

 

302.01-16

KF; IHA-ET

370.01-25

KF; IHA-ET

03

Mattlupe
mit Klarfleck 3 mm und Fadenkreuz

301.03

5

KF; IHA-ET, LIT

302.03

KF; IHA-ET

371.03

IHA-ET

04

Mattlupe
mit Klarfleck 10 mm und Fadenkreuz

301.04

6

KF; IHA-ET, LIT

302.04

KF; IHA-ET

371.04

IHA-ET

05

Mattlupe
mit Fadenkreuz und Millimetereinteilung

301.05

10

KF; IHA-ET

302.05

KF; IHA-ET

371.05

IHA-ET

06

Mattlupe
mit Fadenkreuz und 1/16 Inch-Teilung
(1 Inch=25,4 mm;
1/16 Inch=1,5875 mm)

301.06

10

IHA-ET

302.06

IHA-ET

371.06

IHA-ET

07

Mattlupe
mit Quadratnetz 5x5 mm

301.07

8

IHA-ET

302.07

IHA-ET

371.07

IHA-ET

08

Mattlupe
mit Quadratnetz 1/8 Inch
(=3,175x3,175 mm)

301.08

8

IHA-ET

302.08

IHA-ET

371.08

IHA-ET

09

Mattlupe
mit Fadenkreuz

301.09

3

IHA-ET

302.09

IHA-ET

371.09

IHA-ET

10

Klarlupe

mit Fadenkreuz

301.10

4

KF; IHA-ET; LIT

302.10

KF; IHA-ET

371.10

IHA-ET

11

Klarlupe

301.11

2

IHA-ET

302.11

IHA-ET

371.11

IHA-ET

12

Mattlupe
mit Klarfleck 3 mm

301.12

-

IHA-ET

302.12

IHA-ET

371.12

IHA-ET

13

Mattlupe
mit Klarfleck 10 mm

301.13

7

IHA-ET

302.13

IHA-ET

371.13

IHA-ET

14

Klarlupe
mit Fadenkreuz und Millimetereinteilung

301.14

12

IHA-ET

302.14

IHA-ET

371.14

IHA-ET

15

Klarlupe
mit Quadratnetz 1/8 Inch
(=3,175x3,175 mm)

301.15

-

IHA-ET

302.15

IHA-ET

371.15

IHA-ET

16

Klarlupe
mit Fadenkreuz und 1/16 Inch-Teilung
(1 Inch=25,4 mm;
1/16 Inch=1,5875 mm)

301.16

-

IHA-ET

302.16

IHA-ET

371.16

IHA-ET

17

Mattlupe mit Motivbegrenzung verwendbar für Brennweite 50-60 mm.
Bildfelder für Fernobjektive 135, 180, 300 mm

301.17

18

IHA-ET

302.17

IHA-ET

371.17

IHA-ET

18

Klarlupe
mit Quadratnetz 5x5 mm

301.18

9

IHA-ET

302.18

IHA-ET

371.18

IHA-ET

19

Mattlupe mit horizontalen Messkeilen

- (1)

17

 

nur Typ 2 existent (2)

KF; IHA-WM; LIT

- (1)

 

20

Mattlupe mit 2 Einstellebenen
(Messraster nach Joseph Dahl) (3)
 

-

-

 

nur Typ 2 existent (2)(3)

KF; LIT

-

 

Bemerkungen:
*) Aguila, Clement; Rouah, Michel: Exakta Collection 1933-1987.
(1) Existenz dieses Typs der Lupe unwahrscheinlich
(2) Existenz dieses Typs der Lupe bekannt aber Ihagee-Nummer unbekannt
(3) Bei dieser Mattlupe handelt es sich eine Ausführung mit Messraster nach Joseph Dahl. Auf der Unterseite der Mattlupe befinden sich mehrere diagonale „Teil“-Mattscheiben in zwei unterschiedlichen Ebenen. Die exakte Scharfstellung ist erreicht, wenn beide Einstellebenen den gleichen Kontrast und die gleiche Schärfung aufweisen. In welcher Stückzahl diese Lupen existieren, ist nicht bekannt.

Tabelle 4.2: bildaufhellende Fresnellinsen (Kunststoffausführung)

Nr.

Abbildung

Bezeichnung

Ihagee-Nr. für Typ 1

A&R-Nr.*)

Quellen

Ihagee-Nr. für Typ 2

Ihagee-Nr. für Typ 3

40

Fresnellinse mit Mattring und Mikroraster

- (1)

15

 

Typ 2 existent (2)

KF; IHA-WM;LIT

Typ 3 existent (2)

KF; IHA-WM;LIT

41

Fresnellinse mit Mattring, Mikroraster und horizontalen Messkeilen

- (1)

16

 

nur Typ 2 existent (2)

KF; IHA-WM; LIT

- (1)

 

42

Fresnellinse mit Mattring, Mikroraster und diagonalen Messkeilen

- (1)

-

 

nur Typ 2 existent (2)

KF; IHA-WM; LIT

-

 

Bemerkungen:
*) Aguila, Clement; Rouah, Michel: Exakta Collection 1933-1987.
(1) Existenz dieses Typs der Lupe unwahrscheinlich
(2) Existenz dieses Typs der Lupe bekannt aber Ihagee-Nummer unbekannt

Tabelle 4.3: Planmattscheiben für Reproduktionen (Glasausführung)

Nr.

Abbildung
 

Bezeichnung

Ihagee-Nr. für Typ 4

A&R-Nr.*)

Quellen

22

Mattscheibe

308.22

1

IHA-ET

23

Mattscheibe mit Fadenkreuz

308.23

-

IHA-ET

24

Mattscheibe mit Fadenkreuz und Millimetereinteilung

308.24

-

IHA-ET;
KF

25

Mattscheibe mit Quadratnetz 5x5 mm

308.25

-

IHA-ET

26

Klarscheibe mit Quadratnetz 5x5 mm

- (2)

9

A&R

27

Mattscheibe mit Fadenkreuz und Millimetereinteilung und Klarfleck 10 mm

- (2)

11

A&R

Bemerkungen:
*) Aguila, Clement; Rouah, Michel: Exakta Collection 1933-1987.
(1) Existenz dieses Typs der Scheibe unwahrscheinlich
(2) Existenz dieses Typs der Scheibe bekannt aber Ihagee-Nummer unbekannt

Tabelle 4.4: Erklärung der Lupentypen nach Ihagee-Ersatzteilliste

Lupen-Typ
 

Verwendung

Länge x Breite

Höhe (Dicke)

Lupen mit Ihagee-Nr. 301…
(hier intern als Typ 1 bezeichnet)

verwendbar in Lichtschachteinsätzen alte Ausführung (bis Exakta Varex IIa bzw. bis Exa 0 vor 1961)

39x28 mm

28 mm

Lupen mit Ihagee-Nr. 302…
(hier intern als Typ 2 bezeichnet)

verwendbar in Lichtschachteinsätzen neue Ausführung (ab Exakta Varex IIa Modell 1961 bzw. ab Exa 0 Modell 1961)

38x26 mm

7 bzw. 8 mm

verwendbar in allen Prismeneinsätzen

verwendbar in Objektivlupeneinsätzen

Lupen mit Ihagee-Nr. 370 bzw. 371…
(hier intern als Typ 3 bezeichnet)

verwendbar als festes Einbauteil in den Exa II-Modellen (Exa II bis Exa 500)

38x26 mm

7 bzw. 8 mm

Planmattscheiben mit Nr. 308…
(hier intern als Typ 4 bezeichnet)

verwendbar in Lichtschachteinsätzen neue Ausführung (ab Exakta Varex IIa Modell 1961 bzw. ab Exa 0 Modell 1961)

38x26 mm

2,5 mm

verwendbar in allen Prismeneinsätzen

verwendbar in Objektivlupeneinsätzen

Tabelle 4.5: Erklärung der Quellen

Bezeichnung
 

Quelle

A&R

Aguila, Clement; Rouah, Michel: Exakta Collection 1933-1987.

IHA-ET

Lupe ist in Ihagee-Ersatzteilliste mit Nummer aufgeführt

IHA-WM

Lupe ist in Werbematerial der Ihagee (später Pentacon) aufgeführt

KF

Lupe gefunden in eigener Kamera, in Fachgeschäft, auf Sammlerbörse oder bei Sammlerfreunden

LIT

Lupe ist in Literatur beschrieben

PhotoDeal - Magazin für Photographica und Fotogeschichte

Hier noch eine persönliche, aber natürlich rein subjektive Empfehlung von Sammler zu Sammler, für das aus meiner Sicht beste deutschsprachige Magazin für Photographica und Fotogeschichte, die PhotoDeal.

Ausgewählte PhotoDeal-Artikel mit Bezug zur Dresdner Fotoindustrie wurden hier zusammengestellt.

Ein Gesamtinhaltsverzeichnis aller PhotoDeal-Ausgaben mit Stichworten für eine Volltextsuche finden Sie hier.

Home nach oben - back to top

© 2000-2016 Michael Sorms | Impressum

 @Twitter

   Stand / Revision: 18.11.2014

Diese Internetseite und alle zugehörigen Seiten unterliegen dem Urheberrecht. Keine Inhalte dieser Seiten dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der entsprechenden Autoren in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen verwendet werden.

This page and all dependent pages are copyrighted. No contents of these pages may be reproduced in whole or in part without the express written permission of the copyright holders.

.